Warenkorbüberblick
Artikel
Anzahl
|
Flaschengrösse
Gesamtpreis
Sie haben (0) Artikel in Ihrem Warenkorb.

Château Beauregard 2014

Pomerol AC
Nur solange Vorrat !
16/20
Decanter - April 2015
Rebsorte(n) :
Weinstil :

Art. Nr. : 3600

Verpackung :
75cl
Nettopreis!
CHF 37.00
Fl.
Degustationsnotizen
Auge : Schönes Granatrot, mit violettem Schimmer.
Nase : Aromen von Pflaume und Kirsche, eingerahmt von einem Touch Lakritze und Toastbrot.
Gaumen : Wunderschöne sehr elegante, harmonische Struktur. Vollmundiges, wunderbar ausgewogenes Finale.
Servier-Empfehlungen
Gastronomie :
Getrüffelte Entenleber, Fisch an Rotwein gekocht, Steinpilze, Tagliatelle an Champignons-Sauce, getrüffelte Omeletten, Geflügel im Ofen, rRindsfilet , Wildspezialitäten, Rahmweichkäse.
Serviertemperatur : 16 - 18°C
Weitere Informationen
Weinbereitung : Handgelesene Ernte. Alkoholische Gärung und Maische während 3 bis 5 Wochen. Biologischer Säureabbau in neuen Eichenholzbarriues. Ausbau während 16 bis 24 Monaten.
Önologe(n) : Vincent Priou
Verschluss : Naturkork
Verpackung : Holzkiste

Château Beauregard

 

 

Château Beauregard : die Magie eines Namens für ein ebensolches Terroir !

Die Geschichte des Weinguts führt ins 12. Jh. als die Ritter des Malteser Ordens dieses Gut als Etappenort auf dem Pilgerweg nach Santiago de Compostela nutzten. Im 17. Jh. überlässt eine Familie Beauregard ihren Namen dem Schloss, das sie auf dem Anwesen errichtet. Ende des 18. Jh. wird das Anwesen durch das heutige Gebäude ersetzt, nach den Zeichnungen eines Schülers von Victor Louis, dem Architekten des Grand Théâtre von Bordeaux. Der Einklang und die Ausgeglichenheit seiner Gesamtheit haben anfangs 20. Jh. einen amerikanischen Architekten, Herr Coffin beeindruckt. Er wurde von der Familie Guggenheim beauftragt, in Port Washington auf Long Island bei New York, eine exakte Kopie zu erstellen.

Heute ist Château Beauregard im Besitz der Familien Moulin-Houzé (Galeries Lafayette) und Cathiard (Château Smith-Haut Lafitte), die es 2014 von der Banque Populaire Caisse d'Epargne erworben haben.

Die 17 ha umfassenden, an einem Stück angelegten Weingärten des Guts, am südlichen Abhang des Hochplateaus von Catusseau (Pomerol), fussen auf kies-, lehm- und sandhaltigen Böden, die wiederum auf einem lehm-, schwemmland- und eisenerzhaltigen Grund liegen und den Trauben Charme und Eleganz verleihen.

Als Vincent Priou, technischer Leiter das Weingut übernahm, wurden die Parzellen vollständig restrukturiert mit einer Selektion von Merlot-Reben (70%) und Cabernet Franc-Stöcken (30%). Der Rebschnitt und die Bewässerungssysteme wurden angepasst und modernisiert.

Die ganzflächige Anwendung der Methode der grünen Ernte und das Auslauben, erlauben nun ein optimiertes Heranreifen der Trauben. Die handgelesene Ernte wird gesöndert und vor dem Einmaischen vollständig von den Stielen getrennt, damit der Traubenmost das Terroir und seine Typizität voll Ausdruck bringt.

Weitere Informationen : Château Beauregard

Decanter April 2015
16/20
 
Jancis Robinson April 2015
16/20
 
Jean-Marc Quarin April 2015
15.5/20
 
Robert Parker's Wine Advocate April 2015
86-88/100
The Château Beauregard 2014 was probably limited in its potential because of the parcels lying on sandy soils. It has a rounded redcurrant and raspberry-scented bouquet, the oak nicely integrated, though just a little simple compared to its peers. The palate is medium-bodied with an easy-going style, which is typical of the estate. There is a fine line of acidity, tart cherry and blackberry fruit with a hint of soy on the finish. This is respectable, early-drinking Pomerol.
Für Sie ausgewählt
Château Beauregard 2014
Château Beauregard 2014
Château Beauregard 2014