Warenkorbüberblick
Artikel
Anzahl
|
Flaschengrösse
Gesamtpreis
Sie haben (0) Artikel in Ihrem Warenkorb.

Château Belle-Vue 2014

Cru Bourgeois, Haut-Médoc AC
89-92/100
Wine Spectator - April 2015
Rebsorte(n) :
Weinstil :

Art. Nr. : 3338

Verpackung :
75cl
Lieferfrist: ca. 5-10 Werktagen
CHF 19.80
Fl.
Degustationsnotizen
Auge : Schönes, dichtes Dunkelrot, mit fast schwarzen Reflexen
Nase : Eindrückliche, intensive Aromenplatte von schwarzen Beeren und Waldbeeren.
Gaumen : Offener erster Eindruck, komplexer vollmundiger Wein mit gut eingebundenen seidigen Tanninen, attraktive Ausgewogenheit zwischen Eleganz, Finesse und Opulenz.
Servier-Empfehlungen
Gastronomie :
Truffelravioli, gebratene Pilze, Coq au Vin, grilliertes Entrecôte, Lammgerichte, konfierte Entenschenkel, Wildspezialitäten, Rahmweichkäse. Ravioles à la truffe, cèpes poêlés, coq au vin, entrecôte grillée, grillades d’agneau, cuisses de canard confites, gibier, camembert
Serviertemperatur : 16 - 18°C
Reifungspotential : 3 - 12 Jahre
Weitere Informationen
Weinbereitung : Nach einer Kalt-Vormazeration während rund zwei Wochen, wird wird die alkoholische Gärung une eine längere Maische eingeleitet, bei konstanter Temperatur . Anschliessend folgte der biologische Säureabbau, teilweise (zu rund 30 %) in neuen Eichenholzbarriques. Der 15-monatige Ausbau des Weins wird in 40 % neuen und 60 % einjährigen Eichenholzbarriques, während den ersten 3 Monaten bei regelmässigem Umrühren, vorgenommen.
Önologe(n) : Christophe Coupez
Alkoholgehalt : 13.50% Vol.
Verschluss : Naturkork
Verpackung : Holzkiste

Château Belle-Vue



Ein Symbol der Gemeinsamkeit und des Austauschs, ein wahres Werk der Menschen, seiner Kreateure, ein Wein der alle Dimensionen seiner Grösse verkörpert.

Das Werk von Vincent Mulliez auf Château Belle-Vue geht auf das Jahr 2004 zurück. Seither ist er bestrebt, den optimalen Ausdruck seines Terroirs in traditioneller und einzigartiger Weise hervorzuheben. Er beglückt den Geniesser mit einer originellen Allianz, die die einzigartige Persönlichkeit der Weine des Châteaus in ihrer klassischen Dimension hervorhebt.

Im Streben nach Vortrefflichkeit und Perfektion verfolgt er seinen Aufstieg hin zu immer noch mehr Finesse und Komplexität. Seine Weine, von eindrücklicher Konzentration und Ausprägung, überzeugen die Kritiker. Es sind Weine für den Genuss, rar und sinnlich, die Amateure und ausgesprochene Kenner beflügeln…



Weitere Informationen: Château Belle-Vue

Wine Spectator April 2015
89-92/100
This has a full feel, with loam and charcoal notes underneath the layers of blackberry and black cherry fruit. Features a smoky essence through the finish, revealing a pleasant tug of earth.—J.M.
James Suckling April 2015
89-90/100
 
Jean-Marc Quarin April 2015
15/20
 
Wine Spectator März 2017
89/100
This has a good core of warmed cherry and plum compote notes gently infused with tobacco and backed by a light loam echo on the finish. The structure is fine-grained and well-buried, but present nonetheless. Cabernet Sauvignon, Merlot and Petit Verdot. Drink now through 2022. 10,000 cases made. –JM
Robert Parker's Wine Advocate März 2017
88/100
The 2014 Belle Vue, from the sub-appellation of Macau, has a very pure cedar and leather-tinged bouquet with well integrated new oak and a floral component, violets, from the high percentage of Petit Verdot. The palate is medium-bodied with supple tannin, fine acidity, good weight with a plush but crisp blackberry and strawberry coulis finish. This is actually better than the bottle I tasted last year. - Neal Martin
Für Sie ausgewählt
Château Belle-Vue 2014
Château Belle-Vue 2014
Château Belle-Vue 2014