Warenkorbüberblick
Artikel
Anzahl
|
Flaschengrösse
Gesamtpreis
Sie haben (0) Artikel in Ihrem Warenkorb.

Château Cap de Faugères 2016

Castillon - Côtes de Bordeaux AOC
91/100
Decanter - April 2017
Rebsorte(n) :
Weinstil :

Art. Nr. : 4277

Verpackung :
75cl
Lieferfrist: ca. 5-10 Werktagen
CHF 15.50
Fl.
Degustationsnotizen
Auge : Kräftiges Purpur, mit violettem Schimmer.
Nase : Intensive Aromenpalette mit Noten von frischen kandierten Früchten, schwarzen Johannisbeeren und Stachelbeeren.
Gaumen : Spannender Auftakt, geprägt von Mineralität und Frucht. Weich am Gaumen, mit körnigen, gut integrierten Tanninen, die sich erst im Finale bemerkbar machen. Ein Charakterwein, schöne Harmonie von Frische und Fülle.
Servier-Empfehlungen
Gastronomie :
Ententerrine, Rindercarpaccio, gegrillter Meerfisch, Curry mit Pouletfleisch, Kaninchen nach Jägerart, vietnamesische Küche, Kalbskotelett an Pilzrahmsauce, Lammgigot an Kräutersauce, Camembert, Brie.
Serviertemperatur : 16 - 18°C
Reifungspotential : 5 - 10 Jahre.
Weitere Informationen
Weinbereitung : Hülsenmaischung bei kühlen kontrollierten Temperaturen in Stahltanks. Sanfte Gärung während drei Wochen. 12-monatiger Ausbau in Eichenbarriques.
Önologe(n) : Michel Rolland
Verschluss : Naturkork
Verpackung : Karton

Château Cap de Faugères

 

Die Terroirs des Château Cap de Faugères, Faugères und Péby Faugères werden 1823 von der Familie Esquissaud erworben.

Pierre-Bernard Guisez, Cousin von Philippe Esquissaud, erbt  das Weingut in 1987. Zusammen mit seiner Frau Corinne vervollkommnen und fördern sie die Qualität ihrer Crus.

1992 entsteht ein neuer Gär-Weinkeller unter der kreativer Leitung von Jean de Gastines und Patrick Dillon - zwei renommierte Architekten, die bereits die berühmten Installationen von Pichon-Longueville in Pauillac entworfen hatten. Silvio Denz erwirbt das Weingut, und kauft gleichzeitig Château Péby Faugères und Château Faugères mit.

2008 wird  Château Cap de Faugères als einer der grossen Weine von Côtes de Castillon durch Robert Parker verankert: „Always one of the top Côtes de Castillon“. 

Mit einer Gesamtfläche von 31 ha, liegt das Weingut in der malerischen Gemeinde von Sainte-Colombe, mit der Ursprungsbezeichnung Castillon-Côtes de Bordeaux. Der Weinanbau auf dem Terroir erfolgt natürlich und nachhaltig und wird mit grösster Sorgfalt während dem ganzen Wachstumszyklus betrieben. 

Château Cap de Faugères zählt heute zu den bemerkenswertesten Crus seiner Appellation. 

 

Weitere Informationen: Château Cap de Faugères

Decanter April 2017
91/100
An estate that has gone long on extraction in the past, but I'm really enjoying what they have done this year. This is big but very pretty, held back under tension, showing juicy black cherry and touches of chocolate. The soft, chalky tannins are very well placed; you can almost brush through them. This wine impressed me over several tastings.
Robert Parker's Wine Advocate April 2017
90-92/100
The 2016 Cap de Faugeres, is a blend of 85% Merlot, 10% Cabernet Franc and 5% Cabernet Sauvignon matured in 40% one-year-old barrels. It has a tightly wound bouquet with blackberry, undergrowth and pencil-lead aromas—more Left Bank than Right Bank in style. The palate is well balanced with firm tannin, good depth and tension with a spicy, almost Graves-like finish that lingers in the mouth. It is a little austere at the moment, but I appreciate the focus and poise.
James Suckling April 2017
92-93/100
Solid red with walnuts, blackberries and currants. Full to medium body and velvety tannins. Polished and exciting. Watch it.
Jean-Marc Quarin April 2017
14.5/20
Vin fruité à la tannicité un peu marquée en finale. Corps et longueur moyens.
Für Sie ausgewählt
Château Cap de Faugères 2016
Château Cap de Faugères 2016
Château Cap de Faugères 2016