Warenkorbüberblick
Artikel
Anzahl
|
Flaschengrösse
Gesamtpreis
Sie haben (0) Artikel in Ihrem Warenkorb.

Château d'Armailhac 2011

5e Grand Cru Classé, Pauillac AOC
Nur solange Vorrat !
90-92/100
Robert Parker's Wine Advocate - April 2012
Rebsorte(n) :
Weinstil :

Art. Nr. : 6997

Verpackung :
75cl
Lieferfrist: ca. 5-10 Werktagen
CHF 53.00
Fl.
Degustationsnotizen
Auge : Intensives, dichtes Dunkelrot
Nase : Vollmundig, von schöner Frische, mit Aromen reifer, roter Beeren, Röstnoten und Vanillegeschmack
Gaumen : Kraftvoller erster Eindruck, rein mit gut eingebundenen reifen Tanninen, ein Wein voller Finesse, gleichzeitig gehaltvoll, mit Holzgeschmack, sehr elegant. Ein grosser Jahrgang!
Servier-Empfehlungen
Gastronomie :
Idealer Begleiter zu gegrilltem Rindsfilet im Teig, Lammrücken, flambierter Truthahn, Pilzgerichte (Steinpilze, Trüffel), Weichkäse.
Serviertemperatur : 17 - 18°C
Weitere Informationen
Weinbereitung : Handgelesene Ernte, Weinbereitung während 15 bis 20 Tagen im Stahltank, Ausbau in zu 25 % neuen Eichenbarriques während 15 bis 16 Monaten.
Önologe(n) :
Verschluss : Naturkork
Verpackung : Holzkiste

Château d'Armailhac

1855 ist dieser edle Wein in die Reihe der Grand Cru Classé aufgenommen worden. Das Weingut von Château d’Armailhac, welches an Château Mouton Rothschild grenzt und 70 ha Reben in Pauillac umfasst, umgibt einen wunderschönen Park und ist mit den typischen Rebsorten der Region bepflanzt: Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot.

Der in Eichenfässern aufgezogene Wein verknüpft Finesse und Eleganz mit Opulenz und Tanninfülle. 

Anerkannt für seine einzigartige Qualität, hat sich das Weingut im Laufe der Jahrhunderte und der Innovationen weiter entwickelt. 

1933 erwirbt Baron Philippe de Rothschild  diesen Cru, der sich zu dem Zeitpunkt und seit dem 18. Jahrhundert im Besitz der Familie d‘Armailhacq befindet, deren Namen er trägt: Château Mouton d’Armailhacq. 

Zwischen 1956 und 1989, folgen die Namen Château Mouton Baron Philippe und Château Mouton Baronne Philippe aufeinander. Seit 1989, bekommt das Château von der Baronin Philippine de Rothschild zum Teil seine Identität unter dem Namen Château d‘Armailhac zurückverliehen.

Heute kümmern sich die Nachkommen der Baronin Philippine um den Fortbestand des Château. 

 

Weitere Informationen: Château d'Armailhac 

Robert Parker's Wine Advocate April 2012
90-92/100
 
Wine Spectator März 2014
90/100
 
La Revue du Vin de France September 2014
15/20
 
Guide Hachette 2015
**
 
Für Sie ausgewählt
Château d'Armailhac 2011
Château d'Armailhac 2011
Château d'Armailhac 2011