Warenkorbüberblick
Artikel
Anzahl
|
Flaschengrösse
Gesamtpreis
Sie haben (0) Artikel in Ihrem Warenkorb.

Château d'Yquem 2010

Premier Cru Classé Supérieur, Sauternes AC
96-98/100 Punkte
Robert Parker's Wine Advocate - Mai 2011
Rebsorte(n) :
Weinstil :

Art. Nr. : 4266

Verpackung :
75cl
Lieferfrist: ca. 5-10 Werktagen
CHF 630.00
Fl.
Degustationsnotizen
Auge : Helles Goldgelb
Nase : Vollmundige Aromen von Orangenmarmelade
Gaumen : Fein, elegant, komplex und vollmundig, schöne Aromenintensität Mythisch!
Servier-Empfehlungen
Gastronomie :
Gänseleber, Austern, Fisch an weisser Sauce (Seezunge oder Steinbutt), weisses Fleisch, Geflügel, pochierten Birnen, Apfelkuchen.
Reifungspotential : 10 - 20 Jahre oder länger
Weitere Informationen
Weinbereitung : Nach mehreren Pressvorgängen, wird der Most während 3 bis 6 Wochen in neuen Eichenholzfässern gelagert. Anschliessend wird eine lange alkoholische Gärung vorgenommen. Jeden dritten Monat wird der Wein umgefüllt, um ihn von den Hefeablagerungen zu trennen.
Önologe(n) : Sandrine Garbay
Verschluss : Naturkork
Verpackung : Holzkiste

Château d'Yquem

Premier Cru Supérieur Classé in 1855

1593 wird das Château d’Yquem von der Familie Sauvage erworben und geht in den Besitz der Familie Lur Saluces durch die Heirat von Françoise Joséphine de Sauvage mit dem Grafen Louis Amédée de Lur Saluces in 1785 über.  

Während mehr als 35 Jahren bewahrt Graf A. de Lur Saluces, welcher an der Spitze des Château d‘Yquem steht, die Familiengeschichte mit einer einzigen Philosophie: jeden der signierten Jahrgänge eine optimale Qualität ohne jegliche Zugeständnisse anzubieten. Damit hebt er diesen edlen Wein in den Zenit seines Rufs. 

Seine wundersame Entstehung ist die Frucht der Alchimie von Boden, Menschen und dem mikroskopischen Pilz Botrytis Cinerea, dank dem die Herstellung dieses himmlischen goldenen Tranks in dieser Region und genauer in diesem Château möglich ist.

Gleich nach dem Transport in die Weinkellerei werden die Trauben gepresst. Der erhaltene Saft wird unmittelbar danach in neue Eichenfässer gefüllt, wo der Gärungsprozess ansetzt. Der Wein verbleibt in diesen Eichenfässern während der nächsten 30 Monate, mit regelmässigen Abstechen und Auffüllen. 

In Mai 2004, wird die Leitung des Weinguts an Pierre Lurton durch L.V.M.H. / Moët Hennessy Louis Vuitton, Hauptaktionär des Château d’Yquem seit 1999, übertragen.
Seit mehr als 5 Jahrhunderten ist die Philosophie dieses Hauses die gleiche: dieser exzellente Wein darf nur erzeugt werden, wenn die Natur dies zulässt und sich gnädig erweist. Es ist äusserst selten, dass die gesamte Traubenlese zu Yquem wird. So kann in den enttäuschenden Jahrgängen die gesamte Ernte abgewiesen werden.So fehlten im 20. Jahrhundert neun Jahrgänge und der 2012er Jahrgang ist der erste fehlende im neuen Jahrhundert. 

Das ist das Versprechen von Yquem!

 

Weitere Informationen: Château d'Yquem

Robert Parker's Wine Advocate Mai 2011
96-98/100 Punkte
 
James Suckling Februar 2013
97/100
The purity of Botrytis in this wine is so impressive with dried fruits such apple and mango. And then spicy character. Full body and very sweet but it is incredibly fresh and lively. Such class and elegance.
Wine Spectator Mai 2014
96/100
 
Jean-Marc Quarin Mai 2014
98/100
 
Wine Enthusiast 2014
97/100
 
Für Sie ausgewählt
Château d'Yquem 2010